Übersicht und Vorteile

Arbeitsprozesse (oder englisch und technischer Workflows) sind in jedem Unternehmen von kritischer Bedeutung. Im Vordergrund näherer Betrachtungen stehen dabei stets ihre Wirtschaftlichkeit im Sinne von Effizienz, Produktivität, Kosteneffektivität und verwandten Begriffen. In einer zunehmend komplexen und vernetzten Arbeitswelt aber rückt das Thema unter Schlagwörtern wie Business Process Management in den Fokus sämtlicher Branchen:
Arbeitsprozesse beziehen zunehmend mehr und stärker geografisch verteilte Mitarbeiter ein, entsprechende Entscheidungsfindungen verlaufen mehrstufig, kompliziert und sind von vielen Abhängigkeiten geprägt.
 

Unternehmerische Prozesse werden also tendenziell komplizierter und beanspruchen damit ein höheres Mass an Management: Was früher papierbasiert oder über mündliche Absprachen funktioniert haben mag, mangelt heute oft an Nachvollziehbarkeit, Effizienz und Transparenz. Dem gegenüber treten technische Lösungen, die einem einheitlichen, klar strukturierten Ablauf folgen.
Eine mögliche Plattform zur technischen Abbildung bietet Microsoft mit SharePoint - Mit oder ohne funktionserweiternden Drittprodukten wie etwa Nintex Workflow. Technisch spezialisierte Workflow-Lösungen bieten im Unterschied zu herkömmlichen Mitteln wesentliche Vorteile hinsichtlich der eingangs erwähnten Wirtschaftlichkeit:

  • Vereinfachung durch Technologie
     
  • Effizienz durch Automatisierung
     
  • Übersicht durch den Verantwortlichen
     
  • Nachvollziehbarkeit durch Archivierung
     
  • Vollständigkeit durch Dokumentenintegration
     
  • Einheitlichkeit durch klare Prozessstruktur

SharePoint Bordmittel oder Nintex Workflows?


Business Workflows mit SharePoint Bordmitteln

Microsoft SharePoint selbst bietet von Haus aus verschiedene Werkzeuge wie SharePoint Designer Workflows oder die Workflow Foundation Engine mit Visual Studio. Diese sind aber für klassische Business Workflows unzureichend, da sie im Falle von SharePoint Designer Workflows bloss auf limitierte Aktionen wie etwa die Auslösung von E-Mails oder Task-Vergaben zurückgreifen - Umfangreiche Rechte, wie sie etwa bei Budgetanträgen oder HR-Prozessen zentral sind, lassen sich nicht abbilden.
Die Workflow Foundation Engine  bietet zwar umfangreiche Möglichkeiten, die sich aber nur mit umfangreichen Entwickler-Kenntnissen und sehr grossem Aufwand meistern lassen - Zudem sind entsprechende Lösungen an eine rigide Code-Basis gebunden, was flexible Anpassungen schwierig macht und entsprechendes Mitarbeiter-Know-How voraussetzt.


Business Workflows mit Nintex

Die genannten Lücken von SharePoint Bordmitteln werden mit Drittprodukten wie etwa Nintex gefüllt - Ihr jahrelanger Erfolg am Markt bestätigen ihre Daseinsberechtigung. So verfügen Nintex Workflows über eine umfangreiche grafische Oberfläche, innerhalb derer sich "Power Business User" auch ohne Programmierkenntnisse oder Administratorrechte zurechtfinden und ihre Workflows mittels Drag & Drop gestalten.
Sie können dabei auf eine umfangreiche Palette von Aktionen zurückgreifen, die so auch komplexe Arbeitsabläufe abbilden können; Da nahezu jeder Business Workflow auf Formularen basiert, bietet sich die nahtlose Integration mit den ebenso wirkungsmächtigen Nintex Forms an. Darüber hinaus schliessen die Nintex Produkte lückenlos an SharePoint an und integrieren auch weitere externe Systeme wie diversen Servern, CRM- und ERP-Systemen oder externen Datenquellen.

Erfolgsfaktoren und Anwendungsfälle

Zusammenfassung

  • Nintex Workflow ist ein effizientes Werkzeug zur Produktivitätssteigerung wiederkehrender Arbeitsprozesse in SharePoint.
     
  • Nintex Workflow erweitern die Workflow-Möglichkeiten der Microsoft SharePoint Bordmittel entscheidend.
     
  • Mit Nintex Workflow können auch komplexe Arbeitsprozesse abgebildet werden.
  • Nintex Workflow setzt keine Programmierkenntnisse voraus und ermöglicht damit auch Business Usern einen erfolgreichen Einstieg.
     
  • Nintex Workflow ist eine Investition, deren Erfolg von verschiedenen Faktoren abhängt - Eine entsprechende Planung oder initiale Begleitung und Schulung durch einen Nintex-Partner macht in Abhängigkeit der Projektgrösse Sinn.

Ihre Ansprechpartner

Marco Cattaneo

Zürich

+41 44 310 50 40 | mcattaneo[at]1stquad.com

Stephan Dalke

München

+49 89 890 65 99-0 | sdalke[at]1stquad.com

Tags

Kontaktformular