State-of-the-Art Collaboration: Von SharePoint 2010 direkt in die Cloud

Die HHM-Gruppe hat ihre SharePoint-2010-basierte Dateiablage durch eine moderne, cloudbasierte Collaboration-Plattform abgelöst und mit zusätzlichen Funktionen ergänzt. 1stQuad hat das Unternehmen bei der Lösungsfindung beraten und die neue Plattform implementiert – samt Zusatzfunktionen wie automatischer Lebenslauferstellung.

Die HHM-Gruppe (Hefti. Hess. Martignoni.) vereint in einer Holdingstruktur sieben Standorte mit über 190 Mitarbeitenden. Die Kernkompetenz ist das Elektro-Engineering, von Licht und Gebäudeautomation bis Sicherheit und Brandschutz. Für die Dateiablage nutzte HMM seit längerer Zeit ein System auf Basis von SharePoint 2010. Nun hat das Unternehmen den Schritt in die Cloud gewagt: Das Ziel war eine Collaboration-Plattform, die sich später zum vollständigen Intranet ausbauen lässt.

1stQuad hat HMM bei Evaluation und Aufbau der neuen Plattform beraten und hat die Lösung für den Kunden auf Grundlage von SharePoint Online implementiert. Dabei fand keine komplette Migration statt, es wurden nur die wesentlichsten Daten aus dem bisherigen System übernommen.

Die wichtigste neue Anforderung liess sich mit den Bordmitteln von SharePoint realisieren: Die Mitarbeitenden können selbst Projekträume erstellen und externe Benutzer zur Mitarbeit einladen. Firmennews erhalten die Mitarbeitenden in prominenter Darstellung – dafür konnte 1stQuad auf bewährte Komponenten zurückgreifen. Die automatische Erstellung von Lebensläufen erforderte Entwicklungsarbeit: Angaben aus den Benutzerprofilen werden in einem Word-Dokument aggregiert und in standardisiertem Layout On Demand generiert. Die Idee dahinter: Wenn Mitarbeitende ihre Profile mit Koordinaten und Arbeitsreferenzen selbst pflegen, sind die Daten aktueller. Die so erstellten CV werden bei Ausschreibungen genutzt.

Nachdem die Anforderungen zusammen mit dem Kunden erarbeitet waren, hat 1stQuad die Lösung in einem agilen Verfahren entwickelt. Dies umfasste Termine vor Ort sowie, Telefonkonferenzen und Screensharing-Sessions. Die cloudbasierte Collaboration-Plattform wird von den Mitarbeitern sehr gut akzeptiert.

"Es war verblüffend wie einfach und rasch das über Jahre gewachsene Intranet mit Wizdom abgelöst werden konnte. Dank dem Plugin-Framework waren selbst die kundenspezifischen Module keine wirkliche Herausforderung."

Jürgen Dellatorre, Solution Architect
1stQuad Solutions AG

Warum 1stQuad?

  • Wir sind Querdenker, nutzen modernste Technologien und schaffen überzeugende Lösungen mit dem Fokus auf das Wesentliche. Wir erledigen unsere Aufgaben zeitnah, unkompliziert und gewissenhaft.​
  • Unsere interdisziplinären Berater und ausgewiesenen IT-Spezialisten verfügen über ein breites und tiefes Wissen sowie einen grossen Erfahrungsschatz. Wir sehen uns als Unternehmer im Unternehmen, und fördern ein ganzheitliches Denken mit Weitsicht und Umsicht.​
  • Wir beraten, begleiten und realisieren. Wir können sämtliche Kompetenzen aus einer Hand abdecken und verfügen über eine breite Palette an praxisbewährten Lösungen und Bausteinen, die wir laufend weiterentwickeln.​
  • Den Wert unserer Lösungen messen wir konsequent an der Kundenzufriedenheit. Dabei vergessen wir nie, dass jeder Kunde einzigartig ist. Wir kombinieren bewährte Methoden und Werkzeuge mit agilen und effektiven Vorgehensweisen.

Interessiert?

Jürgen Dellatorre freut sich auf Ihre Anfrage!

Nachricht an Jürgen Dellatorre






 

 

 

 

 

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.