5 Strategien für ein entspanntes Weihnachtsfest

Der erfrischende Duft von Tannen und Orangen, Weihnachtsmänner in den Geschäften, festlich dekorierte Strassen und überall flackernde Kerzen. Die Advents- und Weihnachtszeit ist da – und damit der vorweihnachtliche Stress. Auch im Geschäft ist Stress an der Tagesordnung, da viele Projekte vor Weihnachten abgeschlossen sein müssen. Doch bei all dem Stress bei der Arbeit sollten wir uns den Frieden der Vorweihnachtszeit nicht nehmen lassen. Deshalb haben wir für Sie 5 Strategien für entspannte Feiertage zusammengestellt.

Sagen Sie Stopp

Vor dem Jahresabschluss geht es in vielen Firmen noch einmal so richtig stressig zu. Haben Sie den Mut, stopp zu sagen resp. melden Sie sich rechtzeitig, wenn Sie keine freien Kapazitäten mehr haben. Nehmen Sie vor Weihnachten wenn möglich keine langfristigen Projekte mehr an, sondern starten Sie im neuen Jahr mit viel Energie und Kraft in die Projekte. Beginnen Sie eingehende Anfragen zu priorisieren und nehmen Sie sich – wenn es Ihnen möglich ist – die Freiheit, „unwichtige“ Anfragen an einem späteren Zeitpunkt zu beantworten.

Räumen Sie Freiräume ein

Falls Sie zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten, planen Sie sich Freiräume ein, an denen Sie keine Termine annehmen. Wenn Sie Urlaub haben, dann räumen Sie sich genügend Freiräume ein, an denen Sie für Mitarbeiter oder den Chef nicht erreichbar sind. Auch Sie dürfen einmal nicht erreichbar sein, die Welt wird hierdurch nicht untergehen. Abgesehen davon ist es auch eine Frage der Höflichkeit, das Essen oder die persönlichen Gespräche mit Familie oder Freuden nicht durch Telefonate, Textnachrichten oder E-Mails zu unterbrechen.

Machen Sie Pausen

Nehmen Sie sich mehr Zeit für Pausen, auch wenn Sie ohnehin warten müssen wie etwa auf den nächsten Bus oder wenn Sie im Stau stehen. Gehen Sie raus, schlendern Sie ein paar Minuten durch die liebevoll geschmückten Strassen oder den Weihnachtsmarkt und lassen Sie die Weihnachtsstimmung auf sich wirken! Schaffen Sie eine weihnachtliche Atmosphäre an Ihrem Arbeitsplatz. Schon ein paar Weihnachtsguetzli und ein nettes Gespräch mit Arbeitskollegen erinnern alle daran, dass es in dieser Zeit um Ruhe und Besinnlichkeit geht.

Priorisieren Sie

Priorisieren Sie nicht nur Aufgaben, sondern auch Ihre Termine nach Ihrer Wichtigkeit. Müssen Sie wirklich zu jedem Anlass? Muss das Meeting noch in diesem Jahr stattfinden? Verplanen Sie sich nicht zu viel. Lassen Sie immer wieder Zeiträume dazwischen, in denen Sie sich Zeiten für sich nehmen. Achten Sie auch bei Terminen mit Freunden und der Familie darauf, dass Sie nicht von einem Termin in den nächsten hetzen: Auch privater Stress in der Weihnachtszeit ist tabu!

Denken Sie positiv

Es ist wie mit dem berühmten Glas Wasser: Ist es nun halb voll oder halb leer? Es gibt immer zwei Möglichkeiten und Stress ist abhängig von der jeweiligen Einschätzung und Situation. Traditionen sind schön, doch manchmal hilft es, die Weihnachtsfeier oder das Essen flexibel zu gestalten, um eine gemütliche und möglichst entspannte Atmosphäre zu schaffen. Ärgern Sie sich nicht, dass noch Geschenke fehlen, sondern freuen Sie sich über jene, die Sie schon haben.

 

Letztendlich sollten Sie jedoch auch mal alle Strategien und Pläne vergessen, die Füsse hochlegen und sich auf das Weihnachtsfest freuen. Manchmal sind es die kleinen Veränderungen im Alltag, die zu einer stressfreien Weihnachtszeit führen.

 

Unser gesamtes Team von 1stQuad Solutions AG wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit!

Herzliche Grüsse
Michael Hofer

 

Photo by Ylanite Koppens