Hier die aktuellsten Neuerungen aus Office 365, Teams, SharePoint Online und OneDrive:

Verhindern der Synchronisierung von Inhalten aus anderen Firmen

Termin: Mitte Juni 2019

Nach dem 17. Juni 2019 wird es möglich sein, auch Inhalte aus anderen Firmen zu synchronisieren – vorausgesetzt diese wurden mit Ihnen bzw. dem Benutzer geteilt. Neu wird es eine Einstellung geben, mit der diese Synchronisierung verhindert werden kann. Dies betrifft dann ausschließlich Inhalte, die bei anderen Firmen liegen.

Unsere Empfehlung: Überlegen Sie sich, ob Sie die Synchronisierung von Inhalten aus anderen Firmen unterstützen oder unterbinden wollen – und auch, ob Sie Ihren Benutzern überhaupt erlauben wollen, auf Inhalte aus anderen Firmen zuzugreifen. Sollten Sie insgesamt den Zugriff verhindern wollen, finden Sie hier mehr Informationen dazu: Tenant Restrictions

Mehr zur  Synchronisierung der externen Inhalte hier:
https://docs.microsoft.com/de-de/onedrive/b2b-sync

Microsoft veröffentlicht in Office 365 über 400 Updates pro Jahr – das heißt: fast täglich kommen Neuerungen hinzu. Damit Sie auf dem Laufenden bleiben, fassen wir Ihnen das Wichtigste jeweils in kurzen Sätzen zusammen und sprechen Empfehlungen aus, wie Ihr Unternehmen mit den Anpassungen umgehen soll.