1stQuad auf den Collaboration Days vertreten

Zürich/München / 15.09.2011

Auch in diesem Jahr ist die 1stQuad Solutions auf den Collaboration Days vom 29-30.11.2011 in Luzern mit mehreren Vorträgen vertreten.

Auch in diesem Jahr finden die Collobaration Days nach dem grossen Erfolg im letzten jahr auch in diesem Jahr wieder in Luzern vom 29.-30.11.2011 statt. Der Schwerpunkt der Konferenz liegt auch in diesem Jahr auf Plattform Sharepoint 2010 von Microsoft. Das grundlegende Credo der Konferenz ist 'creating hands-on value'. Dies wird erreicht durch das sehr umfangreiche und abwechslungsreiche Angeboit an Vorträgen, als auch durch die Möglichkeit des regen Austausches mit Kollegen, Anbietern, Sprechern und den Teilnehmern.
Auch 1stQuad Solutions ist in diesem Jahr wieder mit mehreren Vorträgen von Reiner Ganser und Michael Hofer vertreten zu den folgenden Themen:
Viele Businessprozesse basieren auf Formularen (z.B. Investitionsantrag, Urlaubsantrag usw.). Diese Session zeigt, wie man Formular basierte Workflow Anwendungen einfach mit SharePoint 2010 umsetzen kann. Es werden die Einsatzmöglichkeiten der zur Verfügung stehenden Werkzeuge wie Visio, InfoPath, SharePoint Designer und Visual Studio.NET gezeigt. Diese Session geht auch auf die Vorgehensweise in SharePoint 2010 Workflow Projekten ein und zeigt auch die Grenzen der einzelnen Tools auf.

SharePoint 2010 bietet viele Möglichkeiten, wie man Anwendungen basierend auf dieser Technologie umsetzen kann. Entscheidend für eine performante und betreibbare Anwendung sind jedoch die richtigen Technologie Entscheidungen in der Architketur- und Planungsphase. Diese Session gibt deshalb einen Überblick über die Möglichkeiten auf Server- und Clientseite, sowie deren Kombination. Sie zeigt aber auch die Grenzen der verfügbaren Technologien auf und gibt Hinweise, wie man Architekturmuster und Modelle einsetzen kann, um Anwendungen zu kategorisieren, konsistente Ergebnisse zu erzielen und die Wahl der richtigen Technologie zu vereinfachen. Weitere Inhalte sind die Wahl der richtigen Serverkomponenten (z.B. Sandbox versus Fulltrust Lösung, synchron oder asynchron, Nutzung des Client Object Modells in Kombination mit Server Komponenten) und Datenmodelle (Interne/externe Listen versus Datenbanken).

Das Intranet von der Stange – SharePoint Web Content Management schnell und einfach nutzen
Obwohl der SharePoint Server in Firmen aller Grössenordnungen im Intranet-Bereich sehr breit vertreten ist, wird oft nur ein Bruchteil der vorhanden Funktionalität genutzt.
Insbesondere im Bereich des Web Content Managements liegt enorm viel Potential brach, was nicht verwundert, denn die Einstiegshürde und damit auch die Kosten zur Einführung sind hoch:
Die Standard-Vorlagen sind kaum professionell nutzbar, eigene Vorlagen für Sites und Seiten sowie Layouts müssen erstellt und konfiguriert werden und natürlich müssen auch Inhalte strukturiert und mit sinnvollen Funktionen & Informationen ergänzt werden.
Was aber wenn es hier eine Standard-Lösung gäbe, die man nur installieren muss und gleich loselegen kann? Das 1stQuad Corporate Intranet Paket stellt professionelle, praxis-orientierte und leicht anpassbare Veröffentlichungs-Vorlagen
Für mehrsprachige Intranets mit einer ansprechenden Startseite, Bereichsinhalten sowie einem News-Center out-of-the-box zur Verfügung. Spezielle WebParts, Seitenfunktionen und vieles mehr inklusive – nutzen Sie das Potential vom SharePoint Server für WCM schnell und kostengünstig.
 
Die Konferenz wird sicherlich eine hervorragende Möglichkeit, neues über SharePoint 2010 zu erfahren und sich mit den Experten und anderen Teilnehmern auszutauschen und neue Ideen zu gewinnen. Wir würden uns freuen Sie auf dieser Veranstaltung begrüssen zu dürfen.