Reiner Ganser

Reiner Ganser
20.10.2009
1 Kommentar(e)

InfoPath 2010 und die Forms Services haben einige Erweiterungen erfahren, die in der aktuellen Version schmerzlich vermisst werden. Formulare lassen sich nun in gleicher Weise in InfoPath, als auch in den Forms Services nutzen. Damit werden die Forms Services immer interessanter für die Entwicklung von Web basierten Formularen.

Peter Allenspach und Bojana Duke präsentierten einen Überblick über die Funktionalitäten in InfoPath 2010 und den Forms Services 2010 ein.
 
  • ÎnfoPath 2010
    • Besteht aus Form Designer & Filler (Aufüllen des Formulars)
      • Visual Layout
      • Form Logic
      • Data Connection
    • Ribbon wurde eingefügt
    • Formulare für SharePoint: Bestehende Formulare in SharePoint 2010 können durch eigene ersetzt werden
      • Listen, External Lists, Form Libraries und Workflow Forms
      • Wichtig: Das Anpassen der Formulare in einer Dokumentbibliothek ist nicht möglich
    • Formulare
      • Innerhalb des Ribbon einer SharePoint Liste kann InfoPath zur Customization des Formulars aufgerufen werden (Customize Form). Dies trifft jedoch nicht auf externe Listen zu. Dort muss dies über SharePoint Designer erledigt werden.
      • Wenn Felder hinzugefügt werden, werden diese auch in SharePoint angelegt, beim Veröffentlichen des Formulars
      • Neuer Rules Manager: Ist nun intuitiver und braucht weniger Klicks. Regeln können jedoch nicht Formularübergreifend eingesetzt werden
      • Erheblich mehr an vorgefrtigten Tabellenlayouts. Das Arbeiten mit Tabellen und Feldern ist einfacher geworden
      • Farbschema eines InfoPath Formulars: Es gibt nun mehr Designs, die man auf eine Form anwenden kann. In InfoPath können nun auch die Farbschemas von SharePoint genutzt werden. Dadurch sieht das Formular integrierter aus
      • People Picker Feld ist nun standardmäßig verfügbar in einer InfoPath Formular
      • Wenn eine Liste mit anhand von InfoPath angepassten Formularen offline verfügbar gemacht wird in SharePoint Workspace (vormals Groove), wird dieses auch in SharePoint Workspace verfügbar gemacht
      • Data Connectivity Services können benutzt werden
  • Forms Services
    • Es stehen nun alle Controls von InfoPath auch in den Forms Services zur Verfügung
    • Form Webpart ist nun standardmäßig verfügbar. Kann mit Listeneinträgen und anderen Webparts verbunden werden
    • Das Abspeichern eines Elementes (Liste, Website) als Vorlage, erzeugt eine Solution, die auf den entsprechenden Ebenen aktiviert werden kann. Die Frage ist, ob es sich nach wie vor um ein Template handelt und somit nicht aktualisiert werden kann?
    • Auch ein Formular kann als Solution Package (WSP Datei ) verteilt werden
    • Spell Check ist auch in diesem Release nicht verfügbar
  • OBA Anwendungen
    • SharePoint Designer ist das Tool, welches die Erstellung solcher Anwendungen ermöglicht
      • Damit lassen sich Workflows, Formulare und Connections verwalten
    • Muss Custom Code verwendet werden, kann dieser in einer Sandbox Solution verteilt und getestet werden. Dadurch ist es letzten Endes auch Fachabteilungen möglich, Anwendungen zu entwickeln und diese in SharePoint zu testen, ohne diese über die IT-Abteilung installieren zu lassen
  • Lzenzierung: Forms Services ist in der Enterprise Version von SharePoint Server 2010 enthalten. Forms Services sind nicht Bestandteil von SharePoint Foundation 2010 (vormals Windows SharePoint Services)
 
Fazit:
  • InfoPath kann nun an weiteren Stellen eingesetzt werden, um Formulare in SharePoint einzubringen
  • Formulare werden auch offline zur Verfügung gestellt
  • Die Verbindung zu den Data Connectivity Services bringt weitere Integrationmöglichkeiten in Backend Systeme mit der Möglichkeit, Daten anzulegen und zu ändern
  • InfoPath Formulare und OBA Anwendungen sind das Solution Management und vor allem in das Sandbox Solution Framework integriert

Blog-Archiv

September 2014 (1)
August 2014 (2)
Juli 2014 (7)


Das könnte Sie auch interessieren:
Offene Stellen

Kommentar hinterlassen




Is six < than seven? (true/false)

Kommentar(e)

Danke für die Zusammenfassung

Ayoub Umoru| 26.05.2010 22:05:22