Was ist ein Solution Architect?

Unter einem Solution Architect kann man sehr viel verstehen und so ist es kein Wunder, dass dieser Begriff in verschiedenster Weise im Software Umfeld verstanden wird.

Für uns ist der Solution Architect die zentrale Figur im Rahmen der (technischen) Umsetzung eines IT Projektvorhabens. Neben einem breiten Wissen um die auf dem Markt gängigen Lösungen verfügt er über tiefe technische Kenntnisse in den von uns eingesetzten Produkte und Technologien, die er sich in jahrelanger praktischer Erfahrung angeeignet hat.

Das Hauptmerkmal eines Solution Architect liegt aber vor allem in der Fähigkeit, meist nicht in technischer Form fassbare Anforderungen und Wünsche der Auftraggeber und Fachpersonen in technisch effizient realisierbare und einfach wartbare Software Lösungen zu "übersetzen".

Der Solution Architect ist somit die zentrale Figur im Planungsprozess eines Sofware Projektes und begleitet in der Regel den eigentlichen Entwicklungsprozess unterstützend, um die Umsetzung der erarbeiteten Architektur, deren Spezifikationen und Best Practices sicherzustellen und auftretende Probleme früh zu erkennen und mit Sicht auf die Gesamtlösung zu beheben.


 

3 wichtige Fragen

Für unsere Solution Architects gibt es 3 zentrale Fragen, welche alle gleichermassen gut beantwortet sein müssen, damit eine Lösung erfolgreich sein kann:
 

Warum?

Die zentrale Frage vor und zu Beginn eines Projektes, aber auch bei jeder Einführung einer neuen Lösung. Nur wenn man genau versteht, warum etwas verändert werden soll, respektive welchen Wert aus der Veränderung für die involvierten Menschen und Prozesse erwartet, kann eine Software Lösung erfolgreich sein.
Obwohl der Solution Architect in diesem Bereich höchstens eine unterstützende Rolle einnehmen kann, ist diese Frage zentral für das Verständnis und die Gestaltung der zukünftigen Lösung.
 

Was?

Aus dem Verständnis des Warum folgt die Erarbeitung der einzelnen Anforderungen an die Lösung und deren Merkmale nach dem Top-Down-Prinzip. Dabei liegt das Augenmerk nicht auf der Technologie, sondern auf einer ganzheitlichen Betrachtung des Zusammenspiels von Mensch, Prozess und Technologie im Kontext des Vorhabens.
Für den 1stQuad Solution Architect sind die Antworten auf diese Frage das Fundament für die technologische Gestaltung der Lösung, sowie der Leitfaden für alle Phasen in der Realisierung.
 

Wie?

Vielfach fälschlicherweise als Haupt- oder Kernfrage in Software Projekten verwendet, beantwortet das Wie Fragen zur technischen Umsetzung. Es gilt Produkte und Technologien sowie Infrastruktur gemäss den vorliegenden Rahmenbedingungen optimal zu kombinieren und in einem ersten Schritt eine Gesamtsicht und Architektur zu erstellen.
Danach werden im Top-Down-Verfahren alle vorliegenden Anforderungen in technische Konzepte und schlussendlich Spezifikationen ausgearbeitet. Wichtige und/oder komplexe Vorgänge werden dabei im Rahmen der Lösungsgestaltung exemplarisch umgesetzt, um Risiken und Unbekannte nach Möglichkeit zu eliminieren.

 

Tätigkeitsgebiet

Die Beantwortung der oben genannten Fragen ist somit der Inhalt der Planungsphase einer jeden 1stQuad Lösung. Die Tätigkeiten des Solution Architect lassen sich dabei wie folgt zusammenfassen:
  • Erarbeitung von Zielen und Rahmenbedingungen (Vision & Scope)
  • Anforderungsanalyse (Business Requirements Engineering)
  • Lösungsgestaltung und Architektur (Design & Architecture)
  • Technische (Detail-)Spezifikation (Specification)
  • Proof-Of-Concepts / Prototyping
  • Projektplanung inklusive Aufwandschätzung, Ressourcen und Skills

 

Solution Architect anfragen

Zur Anfrage zu Software Design und Architektur verwenden Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach kurz an.
 

Ihre Ansprechpartner

Markus Bühler

Zürich

+41 44 310 50 40 | mbuehler[at]1stquad.com

Joachim von Seydewitz

München

+49 89 890 65 99-0 | jvonseydewitz[at]1stquad.com